Projekt Beschreibung

Endoskopie

Die in unserer Kleintierpraxis durchgeführte Endoskopie ermöglicht den unkomplizierten Einblick und Eingriff in schwer zugängliche Bereiche wie Ohr, Nase, Harn- und Atemwege und Verdauungstrakt. Endoskopie kann in vielen Fällen eine Operation ersetzen.

Fragen & Antworten

Telefonisch, per Mail oder vor Ort bei uns in der Praxis. Falls sie von anderen Tierärzten überwiesen wurden, bringen sie bitte alle Unterlagen mit, die für die aktuelle Situation Bedeutung haben: Blut- und Untersuchungsbefunde, Röntgenbilder, Behandlungsplan und Medikation…
Vor einer geplanten Endoskopie sollten Hund und Katze wenigstens sechs Stunden nüchtern sein. Die letzte Fütterung sollte am Vorabend stattfinden. Wasser darf weiterhin gegeben werden. Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster und Mäuse müssen im Gegensatz dazu bis unmittelbar vor der Operation Futter und Wasser zur Verfügung haben. Sollte Ihnen vor der OP noch etwas an dem Allgemeinbefinden Ihres Tieres auffallen, teilen Sie dies bitte dem behandelnden Tierarzt mit.
Abhängig von der Art des Eingriffs bespricht Ihr behandelnder Tierarzt oder die Ihr Tier betreuende Tiermedizinische Fachangestellte mit Ihnen eine individuelle Verhaltensempfehlung. Auch die Medikamentengabe, mögliche Bewegungseinschränkungen, Fütterungsempfehlungen und Kontrolltermine werden wir mit ihnen besprechen.

Für eine Endoskopie müssen Tiere in Narkose gelegt werden. Während der Narkoseeinleitung können Sie gerne bei Ihrem Tier bleiben und ihm so Sicherheit geben. Während der Endoskopie werden wir Sie in den meisten Fällen bitten, draussen zu warten oder nach einer bestimmten Zeit wieder zu kommen. Es gibt den behandelnden Tierärzten und Tiermedizinischen Fachangestellten mehr Ruhe.

Wir wissen, dass Sie in ständiger Sorge um Ihr Tier sind, gerade, wenn Sie es stationär bei uns lassen mussten. Sie dürfen sich während der Sprechzeiten gerne über den Zustand Ihres Tieres telefonisch erkundigen. Unser Mitarbeiter informieren sich mehrfach täglich über das aktuelle Befinden und besprechen das weitere Vorgehen mit Ihnen.
Bei der Endoskopie können Sie allerdings in einigen Fällen dabei sein. Fragen Sie uns!
Wir lieben Tiere

Um diesem Anspruch gerecht werden zu können, vereinen wir tierärztliche Spezialisten verschiedener Fachrichtungen unter einem Dach und können sie „auf kurzen Wegen“ in die medizinische Heilbehandlung einbeziehen. Dies bedeutet meist deutlich schnellere Heilungsergebnisse als allgemein üblich! Wir sehen jedes Tier als Individuum und bieten maßgeschneiderte Therapien – ob bei Impfungen, Zucht, chronischen Erkrankungen, Parasitenbefall, Naturheilverfahren oder Operationen.

Kontaktieren Sie uns