Projekt Beschreibung

Röntgen

Röntgen ermöglicht es, Knochen- Skelett und Weichteilstrukturen darzustellen und diagnostisch auszuwerten. Unsere Praxis ist berechtigt, offizielle Untersuchungen bei HD, ED und Patella- Luxation vorzunehmen. Offizielle HD- und ED- Untersuchungen sind vorschriftsmäßig unter Narkose durchzuführen. Unser modernes, digitales Röntgensystem ermöglich eine schnelle Auswertung der Bilder und ist bei Pferden auch mobil einsetzbar.

Fragen & Antworten

Telefonisch, per Mail oder vor Ort bei uns in der Praxis. Falls sie von anderen Tierärzten überwiesen wurden, bringen sie bitte alle Unterlagen mit, die für die aktuelle Situation Bedeutung haben: Blut- und Untersuchungsbefunde, Röntgenbilder, Behandlungsplan und Medikation…
Das hängt von dem zu untersuchenden Gewebe ab. Bitte fragen sie bei der Terminvereinbarung nach.
In einigen Fällen – aber nicht immer – müssen wir Ihr Tier in Narkose legen. Das ist zum Beispiel bei der Beurteilung der Zuchttauglichkeit vorgeschrieben. Während des Röntgens werden wir sie in den meisten Fällen bitten, das Zimmer zu verlassen. Einfach aus Gründen des Strahlenschutzes.
Wir lieben Tiere

Um diesem Anspruch gerecht werden zu können, vereinen wir tierärztliche Spezialisten verschiedener Fachrichtungen unter einem Dach und können sie „auf kurzen Wegen“ in die medizinische Heilbehandlung einbeziehen. Dies bedeutet meist deutlich schnellere Heilungsergebnisse als allgemein üblich! Wir sehen jedes Tier als Individuum und bieten maßgeschneiderte Therapien – ob bei Impfungen, Zucht, chronischen Erkrankungen, Parasitenbefall, Naturheilverfahren oder Operationen.

Kontaktieren Sie uns